Ergo- und Physiotherapie

Die Praxen im Überblick Zu den Praxen

Fitness

Hochmoderne Halle in Siegen mehr

Standorte

Ein Zentrum, vier Standorte zu den Standorten

Spezialdisziplinen im ARZ Siegbogen

Sie haben Probleme sich zu bewegen? Sie hatten einen Unfall und möchten Ihre Körperfunktionen stärken? Vielleicht leiden Sie auch unter Arthrose oder einer Gelenkfehlstellung? Wir helfen Ihnen dabei, Ihre Fähigkeiten zu verbessern.

Behandlungsschwerpunkte Physiotherapie

Kinesiologisches Taping

Nicht nur Sportler nutzen diese Behandlung, sondern auch Patienten mit Muskel- und Gelenkerkrankungen. Denn die farbigen Tapes können an ganz verschiedenen Körperbereichen angewendet werden, beispielsweise dem Ellenbogen, Rücken oder an den Beinen.

Atemtherapie

Ziel der Atemtherapie ist die Verbesserung der Atmung. Hierzu führt der Physiotherapeut aktive und passive Maßnahmen durch. Bestandteil der Behandlung sind ebenso regelmäßige Atemübungen..

Myofasziale Triggerpunkt-Therapie

Bei hartnäckigen Schmerzen werden die Muskeln mit der sogenannten Myofaszialen Triggerpunkt-Therapie behandelt. Angewendet wird die Therapie bei Funktionsstörungen im Bereich von Rumpf, Wirbelsäule, Becken, Schultergürtel, Kopf sowie an Armen und Beinen.

Dorn-Therapie

Mit dieser Methode werden Fehlstellungen von Wirbeln behoben. Durch Druck wird der Körper des Patienten angeregt, die betroffenen Wirbel oder Wirbelsegmente wieder in die optimale Lage zu bewegen. Um dies zu erreichen, muss der Patient aktiv mitwirken.

Manuelle Therapie

Durch spezielle Handgriffe werden die Gelenkfunktionen mobilisiert. Ziel ist es, Funktionsstörungen zu behandeln, Bewegungseinschränkungen zu beheben und Schmerzen zu lindern.

Vibrationstraining mit Qionic Pro Med

Grundlegend für dieses Training ist eine Vibrationsplatte, auf der Übungen in verschiedenen Positionen durchgeführt werden. Durch sanfte und gelenkschonende Schwingungen wird die Durchblutung angeregt, die Koordination- und Balancefähigkeit verbessert und der Muskelaufbau gefördert. Darüber hinaus hilft das Training dabei, Gelenke zu stabilisieren, Stürzen vorzubeugen oder Verspannungen zu lösen.

Manuelle Lymphdrainage

Bei einer Lymphdrainage handelt es sich um eine spezielle Massagetechnik. Während dieser Entstauungstherapie soll das Lymphsystem durch unterschiedliche Grifftechniken aktiviert werden.

Klassische Massage

Bei dieser Behandlungsform werden verschiedene Grifftechniken zur Muskel- und Bindegewebsbehandlung angewendet. Verspannte Muskeln werden gelockert und die Durchblutung gefördert.

Kinesiologisches Taping

Nicht nur Sportler nutzen diese Behandlung, sondern auch Patienten mit Muskel- und Gelenkerkrankungen. Denn die farbigen Tapes können an ganz verschiedenen Körperbereichen angewendet werden, beispielsweise dem Ellenbogen, Rücken oder an den Beinen.

Beckenbodengymnastik

Durch spezielle Übungen wird die Muskulatur des Beckenbodens trainiert. Beckenbodengymnastik hilft unter anderem nach einer Schwangerschaft oder bei Blasenschwäche.

NotrufHome

Feuerwehr/Rettungsdienst: 112

Polizei: 110

Zentrale Notaufanhme: 02 71 3 33 45 13

Giftnotruf NRW: 02 28 1 92 40

Telefonseelsorge: 08 00 111 0 111

Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewisse Funktionen der Webseite zu gewährleisten.

Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.